Zürchersstrasse 91  . CH-8620 Wetzikon  .  Telefon +41 (0)44 941 77 77  .   Fax +41 (0)44 941 77 76
OUTTEC GmbH    .    www.outtec.ch     .    
info@outtec.ch     .     Online-Shop:
www.outtec-shop.ch

  
     über uns   Referenzen   AGB   Kontakt  
 
 
 
  Überdachungssysteme
Eingangsüberdachung
Raucherunterstand
Wartehallen
Pergola

Membrane / Sonnenschirme
 
     
  Fahrradparksysteme  
     
  Absperrsysteme  
     
  Stadtmobiliar
Sitzbank / Parkbank
Abfallbehälter / Ascher
 
     
   
     
  Wartehallen  
 
Überdachungen + Wartehallen - formschön, wartungsfrei und vielseitig einsetzbar. Was funktionell ist, muss nicht unbedingt schön sein. Unsere Überdachungssysteme sind aber beides: zweckmässig und vielseitig in ihrer Funktion als Wetterschutz und formschön in ihrem Aussehen. Sie passen sich durch Architektur und farbliche Gestaltung perfekt den Gegebenheiten
im Umfeld an. Und servicefreundlich sind sie auch. 


Vielfalt der Anwendungen – Vielfalt der Systeme. So vielfältig die Anwendungen, so vielgestaltig sind auch die Wartehallen- und Überdachungslösungen von OUTTEC.

Für Preise fragen Sie uns bitte an.

 

Modell K3



Speziell für anspruchsvolle Einsätze hat OUTTEC die Wartehalle Signum K3 konzipiert, deren Entwicklung auf der langjährigen Erfahrung des Unternehmens mit besonders flexiblen und haltbaren Materialien und Komponenten basiert. Nur auf 4 Stützen steht die materialoptimierte Wartehalle. Das stabile, verzinkte Vierkantrohr in Verbindung mit dem Sicherheitsglas macht sie besonders unempfindlich
und gleichzeitig besonders vielseitig. Eine Vielzahl an variablen Dachformen stehen zur Wahl.

 
Modell K4



Die Modus K4 kommt überall dort zum Einsatz, wo eine Wartehalle stabil, langlebig und dabei gleichzeitig ästhetisch anspruchsvoll funktionieren muss. Gerade an Standorte mit Gefälle lässt sich Modus perfekt anpassen. Optional, wie alle Versionen der
K-Serie - mit vielen Extras und Zubehör erweiterbar, reicht das Spektrum der K4 von der funktionellen und stabilen Wartehalle bis hin zur komfortablen, rundum geschützten und ästhetischen Lösung für anspruchsvolle Umgebungen. Dabei steht eine Vielzahl unterschiedlicher Dachformen zur Wahl.
 
Modell K6



Die Kunst der Stadteinrichtung besteht darin, auch auf begrenzter Fläche ein Maximum an Funktionalität und Komfort mit ansprechendem Design auf einen überzeugenden Nenner zu bringen. Besonders variabel präsentiert sich die Quadra K6; modular im Baukastenprinzip erweiterbar. Die auffällige, helle Dachkonstruktion aus stabilem
Stahlblech - wahlweise lieferbar mit abgeschrägten oder eckigen Konturen - schafft dazu die besondere Optik. Und verleiht ihr die Qualitäten, die sie zu einem echten Blickfang machen.

 
Modell K8



Die Baureihe Paradigma K8 zeigt sich ebenso gradlinig wie auch vielseitig und funktionell. Ihre Formen beschränken sich auf klare Zeichen und verleihen ihr eine zeitlose Präsenz. Ein schönes Ambiente kann beleben und motivieren. Insofern ist eine Investition in das städtische Umfeld auch immer eine Investition in mehr Lebensqualität.
 
Modell K12



Es sind die Dachsegmente, die
aufgrund variabler Winkel, die formgebenden Elemente für die Wartehalle K12 sind. Es lassen sich abgerundete Dachformen konstruieren, so ist auch problemlos eine schräge Anordnung der Werbevitrine möglich. Diese platzsparende Variante ist bei schmalen Bahnsteigen werbetechnisch und optisch eine klare Aufwertung.
Luftig und filigran in der Gesamtwirkung, gewährleisten die stabilen, gelochten Peinerprofilen und das 10 Millimeter dicke Verbundglas eine hohe Stabilität.
 
Modell K13



Einerseits ist die Wartehalle extremen Witterungseinflüssen ausgesetzt, die im Hinblick auf Schutz und Stabilität höchste Ansprüche stellen. Andererseits müssen sich Bedachung und tragende Konstruktion als wichtige visuelle Elemente in ein gestalterisches Gesamtkonzept einfügen. Die Kienzler K13 überzeugt durch ihren Gestaltungsspielraum und hervorragende funktionelle Eigenschaften.
 
Modell K15



Ihr kraftvoller Farbentwurf ist architekturbezogen und verleiht Straßenzügen das farblich stimmige Erscheinungsbild. Dabei zeichnet sich die K15 Abstrakta durch ihre klare geometrische Linienführung aus. Die farbigen Akzente der Werbevitrine kontrastieren zu den modularen, dunkel gehaltenen Dach- und Seitenelementen. Die durchdachten Details machen aus der K15 ein zeitgemäßes
Stadtmobiliar - einen Anziehungspunkt für jede City.
Modell K16



Wartehallen mit Sitzgelegenheiten: Diese Stadtmöbel sind Pflicht, wenn es darum geht, Kommunen aufzuwerten und - gerade für die älteren Generationen - lebenswert zu erhalten. Die K16 verbindet die Pflicht mit der Kür: Elegante, zeitgemäße Konstruktion mit langer Lebensdauer, hohem Komfort … und erstaunlichem Preis.
Eine Wartehalle mit viel Potenzial
 
Modell K17



Dass gute Gestaltung Ecken und Kanten haben darf, beweist die K17 Portal. Sie besticht durch ihre standfeste Rahmen-Optik; dabei ist ihr klassischer Kubus umklammert von kantigen, feuerverzinkten Längstraversen. Doch die tragende Konstruktion aus Stahlprofil-Rohren ist nicht nur ein visuelles Highlight, sondern auch technisch vorbildlich: Ihre hohe Verarbeitungsqualität sorgt für Langlebigkeit und eröffnet interessante Perspektiven - auch für Stadtplaner und Kommunen. Auch mit Glasdach erhältlich.
 
Modell K18



Die Wartehalle K18 basiert - selbstbewusst, mit robusten
Rundungen - auf dem Gedanken der vielseitigen Nutzung.
Ihre schräge Version wird, im Dachglas ergänzt um Ihre schräge eine hochwertige Folierung, zum idealen Schattenspender für die Fahrgäste. Dabei lassen sich Farbe und Struktur der Folie frei wählen, und auch „eben mal“ flexibel ändern. Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten der K18 schaffen Raum für Farbigkeit, Materialwirkung und Stimmung.  
 
Modell K19



Vertikale und horizontale Geradlinigkeit, flaches Dach, filigraner Stahlkörper,
dazu denkbar unverschnörkelt –
die K19 Basis besinnt sich auf
Bauhaus-inspirierte Stilelemente in hoher Ausführungsqualität. Ein klarer Aufbau, unterbrochen nicht einmal
durch eine sichtbare Schraube.  Zu
ihren unbedingten Vorzügen zählen darüber hinaus die hinterleuchtete Unterdecke mit flächig angeordneten LEDs und ihre Verglasung, die - aufgrund ihrer Asymmetrie - wie geschaffen ist für Werbevitrinen.
Modell K20



Die «Moderne» stand Pate bei der Gestaltung der Kienzler Wartehalle K20. Ihre Formgebung, funktionale Details und die hochwertige Verarbeitung sprechen eine klare Sprache.
Ein einheitliches Raster gliedert den modularen Aufbau und sorgt für eine umfassende Wandlungsfähigkeit des Modells.
Luftig und filigran in der Gesamtwirkung, gewährleisten doch die stabilen Stahlprofile einen sicheren Wetterschutz für ihre Nutzer.
Modell USTER



Bestes Preis-/Leistungsverhältnis.
Formschöne Stahlkonstruktion
mit Trapezblech.
Stahlkonstruktion feuerverzinkt und
beschichtet. Seitenwand gibt es
optional mit ESG Glas.
Verschieden Ausführungen möglich.

 
Modell RATIO

Überdachung, Überdachungen, Fahrgastunterstand

Das in Rasterelementen aufgebaute Überdachungssystem ist vielfältig und insbesondere bei Verkehrsplanungen
ist diese Überdachung sehr vorteilhaft einsetzbar. Hohe Transparenz als Voraussetzung für soziale Kontrolle von Vandalen und anderen zwielichtigen Gestalten, aber auch als Möglichkeit
den fließenden Verkehr aus der Überdachung heraus zu beobachten
zur Vorbeugung von Unfallgefahren.
Modell T-STOP



Das modulare System der Überdachung Typ T-STOP bietet die Option auf die ortsspezifischen Anforderungen, an die Länge der jeweiligen Überdachung flexibel einzugehen.

Je nach Nutzerfrequenz kann die Überdachung dann auch mit den erforderlichen Accessoires wie Sitzbänke, Vitrinen, Abfallbehälter bedarfsgerecht ausgestattet werden.

Auch die Gestaltung der Seiten- und Rückwände aus ESG bietet die Möglichkeit, für jede Überdachung ein auf das Corporate Identity der Straßenbahnlinie abgestimmtes Erscheinungsbild zu generieren.
 

Modell INTERIM



Das Konzept, transportable Überdachungen anzubieten, entspricht der Vorstellung, auch im Zuge einer Bauphase ein Mindestmaß an
Ambiente und Komfort für die Kunden der öffentlichen Verkehrsmittel zu
bieten. Die spürbaren Konsequenzen
für die Fahrgäste sollen beim Warten
auf die letztlich unvermeidbaren Beeinträchtigungen beschränkt werden. Deshalb ist der Einsatz transportabler Überdachungen immer dort angesagt, wo z.B. durch Infrastruktur-, oder andere Baumaßnahmen eine zeitlich begrenzte Zwischenlösung gebraucht wird, um dem Fahrgast während der Bauphase zumindest eine witterungsgeschützte Unterstellmöglichkeit in einer Überdachung bieten zu können.
 
Modell CREDO



360° rundum Durchsicht um z.B. den fließenden Verkehr aus der Überdachung heraus beobachten zu können. Der Blick nach "oben" in der Überdachung trifft auf Trapezblech, das als Dacheindeckung verwendet wird
und sowohl als Schattenspender, als auch als Regenschutz bei jedem Wetter seine Funktion erfüllt. Schmale, umlaufende Dachbänder betonen die Leichtigkeit der Dachkonstruktion und ermöglichen zudem eine identitätsstiftende Farbkennung. Verglasung optional.
Modell SEDURA



Budgetverantwortliche aufgepasst! Optimal preiswert!
Treffender lässt sich das Erscheinungsbild dieser Überdachung kaum beschreiben. Mit Hohlprofilen für die vertikale - und die horizontale Ausrichtung der Konstruktion lässt sich nicht nur die Optik, sondern auch der Preis der Überdachung Typ SEDURA günstig beeinflussen. Der dem Konzept zugrundeliegende Gedanke zum Einsatzzweck der Überdachung Typ SEDURA erstreckt sich von der Fahrgastwartehalle bis hin zur Fahrradüberdachung. Bei der Auswahl der Werkstoffe für die Dacheindeckung der Überdachung Typ SEDURA besteht Gestaltungsspielraum. Glas, VSG zur Überkopfverglasung um den Lichteinfall zu gewähren oder Aluminium, um eine Beschattungswirkung in der Überdachung zu erzielen.
 
Modell GOSSAU



Das moderne Pultdach Wartehallensystem Gossau besteht
aus Quadratrohrstützen auf denen ein Abkantprofil als Regenrinne sowie Dachhauptträger aus T-Profil montiert werden.

Dach:
Verbundsicherheitsglas (VSG), Rück- und Seitenwände aus glashellem Einscheibensicherheitsglas (ESG).

 
Modell USTER



Modernes Flachdach auf Mass möglich
Mit verschiedenen Optionen erhältlich
 
 
     
 


© OUTTEC GmbH
Urheberrecht
Jegliche Bilder, Texte oder Daten dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Anbieters nicht verwendet werden.
Gegen jeglichen Verstoss werden rechtliche Schritte eingeleitet


Veloüberdachung - Parken - Absperren - Überdachungssysteme - Pergola - Parkbank - Sitzbank - Garten - Umgebung - E-Bike-Solution - Rasen